Bericht der Jahreshauptversammlung 2019

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Andrew Bednarzik von guter
Zusammenarbeit zwischen Verein, Gemeinde und Tourismusservice berichten, was ihm Bürgermeister
Harald Behrens und Tourismusserviceleiterin Ulrike Dallmann bestätigten. Mit aktuell 270 Mitgliedern
liegt die Mitgliederzahl leicht höher als im Vorjahr. Gut angenommen wird auch die neue Sparte
Teikojutsu. Übungsleiter Olaf Laur stellte die 2007 gegründete Selbstverteidigungssportart noch einmal vor.
Teikojutsu vereint die effektivsten Elemente verschiedener Kampfkünste (z.B. Ju-Jitsu. Bukido, Judo,
Karate oder Tai Chi). Aufgrund dieser Vielfalt ist es möglich die Techniken an jede Person einzeln
anzupassen, die Sportart ist für alle Altersklassen geeignet.

Vorstand und Kassenführer wurden einstimmig entlastet, die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert.

Bei den Wahlen wurden Margarete Westphal, Simone-Hehling-Guttschuß und Michelle Severin im
Vereinsausschuß einstimmig wiedergewählt, Nadja Bednarzik ist neue Kassenprüferin.

Bürgermeister Harald Behrens wurde für 40jährige Mitgliedschaft mit der Goldenen Vereinsnadel geehrt,
Hans-Joachim Peters in krankheitsbedingter Abwesenheit für 50jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied
ernannt. 20 Jahre dabei sind Isolde Ahrendt und Kai Alwast.

Kassenführer Dirk Wacker stellte die neu gestaltete Internetseite vor, unter www.tsvdahme.de erhalten nun
alle Interessierten wieder die notwendigen Informationen über das Vereinsangebot.

40 Jahre Mitglied: 1.Vorsitzender Andrew Bednarzik übergibt Bürgermeister Harald Behrens Urkunde und Vereinsuhr

Zurück